Westerwaldpark
  Sonnenweg 3
  56462 Höhn Oellingen
 
  Anfrage Übernachtung:
  Tel.: 02661-40044
  info(at)westerwaldpark.de

 

 

 


  Tanzlokal Korallenriff
  Dammstr. 5
  56462 Höhn-Oellingen
 
  Tischreservierung:
 
Tel.: 0151-19336474
 





Ein musikalisches Gasthaus schreibt Geschichte


Über 100 Jahre rege Geselligkeit im Hause Mohr

Für Bürger, Vereine, Urlauber, tanzfreudigen Menschen als Erinnerung, ein Treffpunkt seit über 100 Jahren. Ein reges Vereinsleben wird nachfolgend festgehalten.

1909 - Zwei Brüder bauen

  1. Franz Mohr eine Bäckerei mit Landwirtschaft
  2. Karl Mohr eine Gastwirtschaft mit Landwirtschaft.
  3. Im Haus gegenüber gab es eine Tuchfärberei, von hier stammte Amalie Mohr, geb. Krämer.


Im Gasthaus Mohr gab es bis heute 3 Generationen, welche Gastronomie mit Leidenschaft betrieben haben.

  • 1909 - 1941 - Familie Karl Mohr
  • 1941 - 1969 - Familie Otto Mohr
  • 1969 - 2015 - Familie Werner Mohr


In die Gastronomie ging man nicht wegen dem Bier oder Schnaps, hier wurde Kommunikation, Kultur, Geselligkeit gepflegt, am Stammtisch wurde sogar Politik gemacht. In diesem Hause fand außerdem reges Vereinsleben statt. Alles unter einem Dach. Viele Vereine wurden hier gegründet und trafen sich regenmäßig.  Durch die Vereine lebte das Dorf und das Leben bestand nicht nur aus Arbeit und schlafen. Man saß gesellig beieinander, Freud und Leid wurde geteilt, man kannte sich.

Vereinsgründungen:

  • 1909 - Sportverein "Edelweiß Öllingen"
  • 1914 - In Höhn gab ein Braunkohlenbergwerk und ab 1914 ein E-Werk Höhn ( Was wäre der Westerwald ohne Höhn )
  • 1921 - Radfahrerverein " Möve"
  • 1923 - Über 1000 Leute arbeiten auf der Grube Alexandria
  • 1924 - Mandolinenclub " Wanderlust" bekam eine weitere Abteilung:  Theatergruppe
  • 1926 - Bei Kaffee und Kuchen wurde der Karneval geboren,  eine weitere Abteilung "Karneval" des Mandolinenclubs
  • 1933 - Wurde ein weiterer Verein gegründet: " Spielmannszug Oellingen "
  • 1941 - Geschäftsübergabe im Hause Mohr. Ab jetzt Otto und Katharina Mohr
  • 1943 - Ich wurde als ältester Sohn in diesem Elternhaus geboren
  • 1948 - Die Vereine waren unter einem Hut, man nannte sich ab jetzt " Harmonie Öllingen". Nach tagsüber harter Arbeit, saß man am Abend in gemütlicher Runde zusammen und sang frohe Volkslieder
  • 1949 - Wurden meine beiden Brüder, Jürgen und Helmut in diesem Haus geboren
  • 1952 - Öllingen gründete einen "Verkehrsverein" De Tourismus versuchte man aufzubauen, leider verkehrt. Mit Billigpreisen, versuchte man Gäste zu gewinnen. ( Vollpension DM 6,60 nach dem Prinzip EDA ) Das Essen hatte war eh da, hatte man ja sowieso im Garten, im Feld, aus der Landwirtschaft. Ein Gewinn blieb also nicht übrig, auch nicht für Renovierungen, Sanierungen oder Erweiterungen. Trotz guten Anfängen, sogar mit Kur Ball der Vereine, war es nach wenigen Jahren bald wieder vorbei mit dem Tourismus.
  • 1953 - Oellingen feierte den ersten Kur Ball / Der Polizeidiener Aug. Fröhlich machte Bekanntmachungen
  • 1954 - Sonntag 04.Juli Fußball-Weltmeister 3:2 über Ungarn ( Kirmes-Sonntag )
  • 1955 - Harmonie machte Ausflug zum Niederwalddenkmal
  • 1956 - Neuer Bürgermeister wurde Willi Held und war gleichzeitig Sitzungspräsident beim Karneval nach dem Krieg
  • 1956 - Die Harmonie bekam noch eine weitere Abteilung: "Blaskapelle Öllingen" Dirigent und Gründer " Willi Helsper"
  • 1958 - Die Grube wurde geschlossen  ( Bild Fuhrmänner )
  • 1964 - Die kat. Kirche Höhn wurde umgebaut. Gottesdienst war in der Umbauphase im Saale Mohr
  • 1969 - Werner Mohr übernahm das Elternhaus
  • 1970 - Das erste Tanzlokal wurde gebaut, eine Tropfsteinhöhle Namens Korallenriff. Jetzt war man: Gaststätte für alle Bürger, Vereinslokal der Vereine und hatte jede Woche Tanz im Korallenriff
  • 1971 - Rohbau: Aus der alten Kneipe und Stall und Scheune wurde Hotel-Restaurant vorbereitet
  • 1972 - Eröffnung Restaurant
  • 1973 -1978 - In dieser Zeit wurden Karnevalssitzungen mit Hot Fives, Personal und Freunden abgehalten. Erster Elferrat war der Stammtisch, Präsident der Vater einer Bedienung. Daraus wurde dann 1978 der der jetzige Karnevalsverein gegründet und hielt jedes Jahr Sitzungen im Korallenriff bis 1982.
  • 1980 - In nur 12 Wochen wurde das alte Tanzlokal abgerissen und das jetzige Tanzlokal gebaut. Die Eröffnungsfeier mit Heike u. Grazy Singers, verschiedenen Stargästen, vor allem mit der GOOMBAY DANCE BAND, sie waren zu dieser Zeit 14 Wochen in der Hitparade auf Platz Nr. 1

 

 




















To top



© Westerwaldpark